Oldenburger Wallmuseum mit Gildemuseum

Herzlich willkommen im alten Starigard

Der Oldenburger Wall war über viele Jahrhunderte unter der Bezeichnung "Starigard" eine wichtige Sied- lungsstätte und ein bedeutender Fürstensitz der Slawen. Wer das heutige Wallmuseum besucht, hat unsere Geschichte nicht selten schon mit Füßen getreten - nämlich den Weg über eines der bedeutendsten archäologischen Denkmäler Schleswig-Holsteins, die mächtige Ringwallanlage von Oldenburg in Holstein eingeschlagen.

Ein Spaziergang über den in seinen Ringwällen nachgebildeten Burgwall vermittelt eine Vorstellung von dessen Größe und Mächtigkeit. Von dem bis 18 m hohen Wall blickt man auf die umgebende Auenland- schaft, die mit dem "Oldenburger Graben" einem seit der slawischen Zeit fast vollständig verlandeten und trockengelegten Meeresgrund, in Verbindung stand.

Wallmuseum - 23738 Oldenburg -  Tel.: 0 43 61 -  2674

Wenn Sie das Wallmuseum besichtigen - an einer Führung teilnehmen - oder nur ein paar Tage  Urlaub? Wir bringen Sie gut unter im Seebad Kellenhusen Zentrale Zimmervermittlung Kellenhusen - Eine gute Adresse für  schöne und preiswerte  Ferienhäuser, Apartments, Ferienwohnungen - Startseite Unterkünfte